Kategorie: Vorberichte

Vorbericht HSG Wesertal II

Weitere zwei Punkte?

Nach dem gelungenen Saisonauftakt können wir garantiert mit breiter Brust in das Spiel gegen die Damen der HSG Wesertal II gehen, aber wir dürfen garantiert nicht den Fehler machen unseren Gegner zu unterschätzen.

Bisher zeichnete unseren Gegner eine agile Abwehr und einen schnelles Umschaltspiel aus. Gerade dieses schnelle Umschalten von Abwehr auf Angriff gilt es am kommenden Samstag zu unterbinden!

Wenn wir es schaffen, unseren Kampfgeist und unser flexibles Spiel in Abwehr und Angriff der ersten beiden Spiele wieder auf die berühmte „Platte“ zu bringen, werden wir garantiert ein interessantes Handballspiel bieten.

Natürlich möchten wir unser Ziel, weitere zwei Punkte auf der Habenseite, gerne wieder mit unseren Zuschauern gemeinsam verfolgen und hoffen wieder auf eine zahlreiche Unterstützung.

Also, bis Samstag!

Weibliche C-Jugend Hofgeismar / Grebenstein

Die Mannschaft besteht aus Spielerinnen der Region zwischen Deisel und Immenhausen, die Zusammensetzung der Mannschaft hat sich durch den Mangel an Spielerinnen in diversen Vereinen ergeben, zum Teil wird noch mit Gastspielrecht gespielt.

Die Mannschaft besteht seit ca. drei Jahren aus der gleichen Rumpftruppe, bis auf wenige Ab und Zugänge kennen sich die Mädchen sehr gut. Dies zeigt auch die mittlerweile gute Mannschaftliche Geschlossenheit und das Verständnis füreinander.

Die Bereiche Ausdauer und Technik werden weiterhin intensiv trainiert, die Abwehrreihe und das Zusammenspiel mit dem Torwart sind weitere Schwerpunkte der Trainingseinheiten.

Diese Saison steht immer noch unter dem Einfluss von Corona, die langen geschlossenen Hallen und der Trainingsrückstand bestimmt immer noch den Trainingsalltag und wird sich auch in den Spielen entsprechend widerspiegeln. Hinzukommt eine kleine Motivationslücke bei einigen Spielerinnen bezüglich Trainingsbeteiligung bzw. Überschneidungen diverser Termin mit den Trainingstagen.

Unser Saisonziel ist es mit Spaß und Freude wieder den Handballsport ausüben zu können und dass ein oder andere Spiel überraschend zu gewinnen.

Die beiden letztgenannten Spielerinnen trainieren in der WJC mit werden bei den Spielen der WJB jedoch mit aushelfen.

In der Hoffnung das alle verletzungsfrei durch die Saison kommen freuen wir uns auf die nächsten Monate.

Name Position
Sina LangeTW
Ruby HofmannTW
Stine HarmsRA
Leni OttoRA
Greta NiemeyerHR
Mia MorellMitte / HR
Mia AustermühleMitte
Klara KrullKreis / HL
Lorena ThieleHL
Leni ReuseLA
Johanna SiedingRA / Kreis
Jule GrassRA / LA (WJB)
Henni EmmerichKreis / LA (WJB)

Bericht: Weibliche A- und B-Jugend

In der Saison 2021/22 starten wir sowohl als weibl. B-Jugend in der Bezirksliga Gruppe 1 sowie auch als weibl. A-Jugend in der Bezirksoberliga. Nicht alle Spielerinnen können in beiden Mannschaften spielen, aber der Großteil von acht Spielerinnen kann sowohl in der B- als auch in der A-Jugend antreten. Wir trainieren und betreuen die beiden Mannschaften gemeinsam.

Dieser Zusammenschluss hat sich erst kurzfristig ergeben, da durch einige zurückgezogene Mannschaften bei der weibl. A-Jugend hier leider für die laufende Saison nur noch drei Mannschaften aktiv sind. Durch eine Doppelspielrunde und Doppelspielrechte in der hiesigen Damenmannschaft soll für die älteren Jahrgänge eine kontinuierliche Saison entstehen und die jüngeren Jahrgänge werden durch das Spielen in B- und A-Jugend im regelmäßigen Spielbetrieb gehalten. Durch vier altersbedingte Zugänge aus der weibl. C-Jugend konnte das Team für die B-Jugend erst spontan realisiert werden.

Aus personellen Gründen starten wir jeweils in der untersten Liga der beiden Jugendklassen. Leider kam der Wechsel von Emma Höhn von der HGS Wesertal sowie die Verstärkung durch die altersbedingt gewechselten C-Jugendlichen zu spät, um uns für die Qualifikationsrunde für die Ober- bzw. Landesliga der weibl. A-Jugend zu melden.

Nichts desto trotz hoffen wir auch in der Bezirksliga bzw. Bezirksoberliga auf spannende und erfolgreiche Spiele mit viel Spielspaß und -praxis für unsere Mädels und viel Unterstützung von der Tribüne. Wir sind sehr stolz auf unser Team und freuen uns auf die Saison 2021/22.

It’s DERBYTIME

– für die 1. Damenmannschaft

Seit dem 30.11.2019 fiebern beide Mannschaften einem erneuten Punktspiel entgegen und am kommenden Samstag ist es endlich wieder so weit!

Beide Mannschaften absolvierten bereits ihr erstes Saisonspiel und man sollte glauben, dass uns nun der Ligaalltag wieder hat, aber so ein Derby entwickelt ganz schnell seine eigenen Gesetze. Die Damen der HSG Reinhardswald zeigten in ihrem ersten Heimspiel, dass man sie nie unterschätzen darf und, dass sie jederzeit in der Lage sind, eine etwas größeren Rückstand binnen kürzester Zeit wieder zu egalisieren. Aber auch wir zeigten, dass wir uns nach einer verkorksten ersten Halbzeit wieder in ein Spiel zurückkämpfen können. Somit bleibt abzuwarten, wer am Samstag am besten mit der nervlichen Belastung klar kommt.

Fakt ist aber auch, dass wir garantiert noch die berühmte „Schippe“ zulegen müssen, um nicht einem Rückstand hinterherlaufen zu müssen! Wir freuen uns auf das Spiel und hoffen auf eure zahlreiche Unterstützung. 

Vorbericht Herren 3 Hallenserie 2021/2022

Die dritte Herrenmannschaft ist seit über einer Dekade eine feste Institution im Bezirk B.

Über die Jahre hat sich aus einem festen kleinen Kern von erfahrenen Männern ein Team entwickelt, dass inzwischen durchverjüngt ist und einen guten Zusammenhalt zeigt. Noch vor sieben bis acht Jahren galt die Mannschaft als abstiegsgefährdet. Sukzessive hat sich die Truppe, kleine Abweichungen eingeschlossen, immer etwas weiter nach oben in der Tabelle präsentiert. Durch die inzwischen im zehnten Jahr (die Coronapause natürlich ausgenommen) bestehende enge Verknüpfung mit der mJA haben viele junge Spieler, die in ihrer Jugendzeit noch in der zweiten Reihe standen in dieser Mannschaft bewiesen. Häufig konnten solche Spieler auch die Zeit nutzen, um sich hier ungezwungen auszuprobieren und dann noch den Sprung in eins der höher spielenden Teams zu schaffen.

In der über zwei Jahre zügig durchgezogenen Vorbereitung auf die Saison 21/22 konnten unter dem großem Schwerpunkt Teambuilding alle Spieler ihre körperlichen, spielerischen und technischen Fertigkeiten erhalten und/oder sogar verbessern.

Im Rahmen der Vorbereitung war die Mannschaft glücklich, endlich wieder echte Handballspiele oder -turniere durchzuführen. Gegner waren ausschließlich Teams, die eine Klasse höher spielen. Diese wurden entweder geschlagen oder zumindest so lange in Schach gehalten, dass für die SHG nur eine knappe Niederlage heraussprang. Nach so langer Zeit durchaus beachtlich.

Wie bereits erwähnt ist die enge Kooperation mit der mJA auch für diese Mannschaft wichtig und die vielen Jahre Ausbildung durch die SHG Nachwuchstrainer zahlt sich aus.

Als einziges SHG Seniorenteam spielen die Herren 3 eine „echte“, nicht in zwei Gruppen aufgeteilte Runde. Inwieweit die Erfolge und positiven Leistungen der Vorbereitung auf die Serie schließen lassen ist offen, da niemand weiß, wie die anderen Teams nach der Pause aussehen.

Zum festen Kern der Mannschaft gehören:

1Michael RothenburgTor
2Milan HoreyKM
3Jannik GundermannRA
4Nikita SchmidtRückraum
5Thorge SchröderRA, LA
6Thorben SchützKM
7Jens HofackerRückraum
8Luca SchulzLA, RL
9Manuel HeibRückraum
10Tobias KühnerRückraum
11Tim LorenzLA, RA
14Sebastian SporrRA
23Yannik HeibKM
32Niklas SchillRückraum
38Branko SvrotkaLA, RA
44Rene NierleTor

Ergänzt wird das Team immer wieder von Stand By Profis, Altinternationalen oder in der Republik verstreuten Mitspielern.