Schlagwort: SHG

SHG Handballer meets Tennis

Zu einer besonderen Trainingseinheit hat der Grebensteiner Jochen Lielischkies (Friseursalon Lielischkies) die Seniorenmannschaften, sowie die Vorstände der SHG und des Handball Fördervereins eingeladen. Unter dem Motto „Handball meets Tennis“ wurde die Möglichkeit geboten, sich an dieser Sportart zu probieren.

Angeleitet durch Jochen und seinen Bruder Klaus wurden die SHG Handballer professionell an diese für die meisten neue Sportart herangeführt. Im Anschluss an diese Trainingseinheit wurden Einzel- und Doppelpartien gespielt. Hier zeigte sich, dass die Handballer schnell Gefühl für Schläger und Ball entwickeln können.

Es war für alle eine tolle Aktion, an die sich nach rund 3-stündigem Training noch eine gesellige Runde mit Getränken und Bratwurst anschloss. Auch die Bewirtung wurde hierbei von Jochen Lielischkies gesponsert.

Wir bedanken uns bei Jochen für den wunderschönen Tag und die neue Erfahrung im Tennis.

Den Friseursalon Lielischkies finden Sie in der Unteren Schnurstr. 6 in Grebenstein. 

Vlnr. Klaus und Jochen Lielischkies mit den Teilnehmern der Aktion „SHG Handball meets Tennis“ in der Tennisanlage Grebenstein

B-Jugend gewinnt erstklassig in Korbach

Für die B-Jugend aus Hofgeismar ging es am Samstagmittag zum Oberligaquali Spiel nach Korbach. Anfangs mit einer starken Abwehr ließ man in den ersten 12 Minuten gerade mal 2 Tore zu, man konnte jedoch durch viele Abspielfehler selber nur 5 Tore werfen. Nach einem Timeout lief es im Angriff um einiges besser und man konnte sich bis zur Halbzeit auf eine 14:7 Führung hocharbeiten.

Nach der Halbzeit fanden beide Mannschaften einen guten Rhythmus im Spiel. Nach 5 Minuten konnte sich jedoch Hofgeismar besser absetzen und bauten von da an die Führung weiter aus. Die Abwehr ließ keine Tore zu und im Angriff wurden weiterhin schöne Tore geworfen. Dies führte zu einem Endstand von 35:19. 

SHG Spendenaktion zu Gunsten der Ukraine – Heimspieltag am 23.04. in Grebenstein

Tief bewegt schauen wir auf die schrecklichen Ereignisse in der Ukraine. 

Am 24. Februar 2022 begann die Invasion russischer Truppen in die Ukraine. Seitdem dauert der Angriffskrieg Russlands mit zunehmender Härte und Zerstörung an. Die genauen Opferzahlen sind unbekannt. Über 4 Millionen Ukrainerinnen und Ukrainer haben ihr Land verlassen und sind in die europäischen Nachbarstaaten geflüchtet, mehr als 7 Millionen sind innerhalb der Ukraine auf der Flucht.

Am kommenden Heimspieltag möchten wir als SHG in einer gemeinsamen Aktion mit unserem Handball Förderverein Geldspenden für die Ukraine sammeln. 

Zum Heimspiel der 1. Herrenmannschaft in Grebenstein wird es weiterhin eine Losaktion zu Gunsten der Ukraine geben.

Wir hoffen, dass ihr am Wochenende zahlreich zu unseren Heimspielen erscheint und unsere Spendenaktion unterstützt.

Übrigens: Unsere Aktion könnt ihr aber auch direkt mit einer Überweisung an paypal unterstützen! Den Spendebetrag sendet dann bitte mit dem Verwendungszweck Spende Ukraine an folgende Adresse:

shgbuero@shg-handball.de

Euer SHG Vorstand sowie der Vorstand des Handball Fördervereins. 

Wenig Glanz – SHG verliert in Kaufungen

Spielbericht Herren 2

SV Kaufungen – SHG Hofgeismar/Grebenstein 23:20 (9:9)

Im ersten Serienspiel seit langem war die SHG 2 zu Gast beim SV Kaufungen. Was war neu? Es gab einen „Neuzugang“ an der Seitenlinie. Roland Rietschel unterstütz jetzt, nach seinem bedingtem Karierende als Spieler, Marko Herwig beim Coaching der SHG 2. Herzlichen Glückwunsch zum ersten Pflichtspiel als Verantwortlicher der SHG.

Doch beide Coaches hätten sich erfolgreiches Ende zu Gunsten der SHG gewünscht. In einem von Anfangen an, spanenden und engen Spiel ging es das ganze Spiel hin und her. Keine Mannschaft konnte sich wirklich absetzten. Eine starke Abwehr über das ganze Spiel mit einem gut aufgelegten Keeper dahinter brachte den Kaufunger Angriff oft zum Stoppen. Doch daraus konnte der SHG Angriff kein Profit schlagen. Der Angriff war anfangs nervös und einige Pässe fanden nicht die Mitspieler. Auch danach hatte das Angriffsspiel nicht die gewünschte Durchschlagskraft. Das Highlight der 1. Halbzeit aus SHG-Sicht war der Tempogegenstoß kurz vor der Halbzeit den Till Seuthe mit einem „kein Heber und kein Wurf“-Wurf erfolgreich verwandelte. Auch in der Zweiten Halbzeit hatte das Angriffsspiel der SHG wenig Glanz. Die SHG 2 tat es sich immer wieder schwer gegen die Kaufunger Deckung in aussichtsreiche Abschlussposition zu kommen. Auch die sogenannten leichten Tore hat man oft durch schlechte Pässe oder Fangfehler nicht erfolgreich zu Ende führen können. So verlor die SHG 2 das erste  Spiel der Saison gegen SV Kaufungen mit 23:20. 

Für die SHG traten an: Michael Brandt, Dustin Henze (Tor),Till Seuthe (6), Eric Schubert (5), Maic Erger (4), Michael Hüther (1), Luca Sahl (1), Jonas Schaffland (1), Maximilian Kurth (1), Florian Fehling (1), Julian Schwarz, Felix Pötter, Fabian Koch, Thomas Melzer